Bildung und Förderung

Die bestmögliche Bildung und Förderung der jungen Menschen, die bei uns leben, ist uns ein Anliegen. Gemeinsam mit den Eltern und Sorgeberechtigten erfolgt die Auswahl der geeigneten Kindertages­stätten oder der Schulform.

Eine Kooperationsvereinbarung mit zwei Overather Kindertagesstätten ermöglicht den fachlichen Austausch und eine zeitnahe, bedarfsgerechte Förderungsmöglichkeit.

Der Besuch der Grundschule, Hauptschule, der Realschule und des Gymnasiums ist in Overath möglich. Für Kinder und Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf stehen die Förderschulen des Rheinisch-Bergischen Kreises mit entsprechenden Fahrtmöglichkeiten zur Verfügung.

Eine intensive Begleitung der Hausaufgaben findet in jeder unserer Gruppen statt, darüber hinaus ist eine gezielte Nachhilfe durch ausgebildete Lehrer möglich.

Über den schulischen Bereich hinaus ist es uns wichtig, die jeweiligen Interessen und Talente der Kinder zu fördern. Dies geschieht, wenn möglich in Vereinen und Interessensgruppen in der näheren Umgebung oder durch Aktivitäten in der Einrichtung.

Auf dieser Grundlage haben es in den letzten Jahren fast alle der Jugendlichen, die über längere Zeit bei uns untergebracht wurden geschafft, einen Schulabschluss zu erreichen und durch vielfältige Kontakte einen Ausbildungsplatz zu bekommen.